verfassen von texten

philosophie

die worte-torte

schmackhaft. süß. delikat. cremig. speckig. exzellent. zartbitter. nussig. Fein. flaumig. marmeladig. schokoladig. zitronig. lecker.

DIE ZUTATEN

2 Hände, 1 Tastatur, 1 rechte Hirnhemisphäre, das Corpus callosum, 1 linke Hirnhemisphäre, Augen, Ohren, Nase, Mund, Wille, Motivation, Können, Ehrgeiz, Erfahrung, Wissen, Freude, Zeit, Geschmack, Gefühl und Zutaten je nach Zweck und Ziel

DAS REZEPT

persönlich

Meine Person lässt IHRE PERSÖNLICHKEIT bzw. die Ihres Empfängers in die Organisation der Wörter mit einfließen.

originell

Meine Wörter werden zu IHREN WORTEN, die langfristig Wirkung zeigen und in Erinnerung bleiben.

vertraulich

Nicht ohne meine Worte, dafür DIE RICHTIGEN WORTE, zielgerichtet und vertraulich. Ich bin eine Art unsichtbarer Schreiber, der wichtige Inhalte sichtbar macht.

individuell

Die richtigen Worte für eine sehr PERSÖNLICHE TEXTGESTALTUNG, die ganz auf Ihre individuellen Bedürfnisse und ihre persönliche Situation abgestimmt ist.

authentisch